Geographische Analysen mit der Betrachtung von Points of Interest

POI - Wo findet das studentische Leben statt?

Points of Interest beschreiben Punkte innerhalb eines Raumes mit einer bestimmten Funktion oder einer kontextabhängigen Bedeutung. POI können eine besondere Rolle bei der Grundversorgung oder der Mobilität übernehmen und grundsätzlich für einen großen Teil der Bevölkerung von Bedeutung sein. Hier sind dann POI wie Bushaltestellen, Allgemeinmediziner oder Lebensmittelgeschäfte zu nennen. Darüber hinaus gibt es auch Standorte, die keine grundlegende Funktion übernehmen, aber dennoch von Bedeutung sind. Dazu gehören beispielsweise touristische Sehenswürdigkeiten, Telefonzellen und Bankautomaten. Dementsprechend kann alles was durch eine bestimmte Betrachtung von Interesse ist ein POI sein.

Studenten als Beispiel für POI

Was diese POI „interessant“ macht, hängt vom Kontext der Punkte ab. Betrachtet man beispielsweise Bildung im Allgemeinen, dann gehören neben Hochschulen auch Schulen, Weiterbildungseinrichtung (Sprachschulen, Musikschulen) und vielleicht sogar Kindergärten dazu. Bei einem Fokus auf Studenten sind wiederrum andere POI interessant. Allerdings sind für eine Analyse zu den Bewegungsräumen von Studenten folgende POI von Bedeutung:

  • Der Hauptstandort der Universität
  • Einzelne Standorte und Institute der Hochschule
  • Studentische Wohnheime
  • Mensa
  • Orte des Nachtlebens wie Kneipen oder Bars
  • Cafés
  • Öffentliche Plätze mit Aufenthaltsqualität, z.B. Parks

Die erste Abbildung zeigt studentisch Relevante Bereich in Bonn. Die roten Flächen basieren auf dem Fokus auf die Universitätsgebäude. Dies stellt zwei Bereiche besonders heraus. Den zentralen Standort des Hauptgebäudes der Universität sowie den Campus Poppelsdorf. Es wird allerdings deutlich, dass weitere Gebiete durch eine Vielzahl an POI am studentischen Leben teilhaben. Die zweite Abbildung zeigt bei einer Betrachtung der Kneipen und Pubs, dass die Altstadt sowie das zentrale Poppelsdorf in den Fokus rücken. Grundsätzlich weisen zudem Endenich und das rechtsrheinische Beuel-Mitte weitere relevante POI auf.

Aus welchen Quellen können POI bezogen werden?

Für solche Analysen können unterschiedliche Quellen verwendet werden. Ein klassisches Beispiel und eine gute, aber nicht perfekte Basis, stellt hierbei die Open Source Plattform OpenStreetMap (Wikipedia-Definition oder openstreetmap.org ) dar. Hier sind unterschiedlichste POI in einer häufig guten Qualität verfügbar. Allerdings genügt OpenStreetMap als Quelle häufig nicht, da nicht weniger als 80% der tatsächlich vorhandenen POI vorliegen oder gewisse Merkmale fehlen. Um beim obigen Beispiel Bildung zu bleiben, fehlt bei den Schulen oft der Zusatz, um welche Schulform es sich handelt. In vielen Fällen ist es für Analysen notwendig zwischen Realschule, Gymnasium oder Grundschule unterscheiden zu können.

Da also eine einzelne Quelle wie beispielsweise OpenStreetMap in vielen Fällen nicht unseren Qualitätsansprüchen genügt versuchen wir weitere Quellen hinzuzuziehen. Für Analysen kann sich dabei an allgemeinen Verzeichnissen wie TomTom bedient werden. In den meisten Fällen werden allerdings spezialisierte Anbieter und Quellen hinzugezogen. Die Deutsche Bahn und das zentrale Haltestellen Verzeichnis können für Bahnhöfe und ÖPNV verwendet werden. Die Schulen sind bei den unterschiedlichen Landesämtern verfügbar. Insbesondere in Kundenprojekten werden Dienstleister beansprucht, die sich auf gewisse POI Kategorien spezialisiert haben. So kann eine ausreichende Qualität erzielt werden.

Die POI aus unterschiedlichen Quellen müssen anschließend von Dubletten bereinigt werden. Dies kann zum einen über die Adresse geschehen. Hierzu eignet sich unser PAGS (Geokodierung). Darüber hinaus ist auch eine Bereinigung über die geographische Lage möglich. Hierzu genügt es häufig einfach über die Distanz und Kennziffern wie dem Straßennamen oder dem Objektnamen zu gehen.

 

Autor:  Matthias Sell

Karte zu Points of Interest in Bonn

Studentisch relevanter Bereich in Bonn: Die roten Flächen visualisieren den Fokus auf die Universitätsgebäude: Die zentralen Standorte sind das Hauptgebäude der Universität sowie der Campus Poppelsdorf.

Points of Interest in Bonn

Bei der Betrachtung der Kneipen und Pubs wird deutlich, dass die Bonner Altstadt sowie das zentrale Poppelsdorf in den Fokus des studentischen Freitzeit-Lebens rücken.

Transparenz durch innerstädtische Covid19-Zonen

Durch räumliche Lokalisierung vorhandener Falldaten können innerstädtische Zonen nach Inzidenz und Risikofaktoren bewertet und klassifiziert werden. Als sogenannte Ampelkarten (rote,…

Georaster hilft bei Neuinfektionen

Jeden Tag berichten Politik und Medien über die Entwicklung der Neuinfektionen von COVID-19. Damit ist dem Bürger in der jeweiligen…

Geocodierung in SAS©: Die Basis für räumliche Datenaggregationen

Das amtlich-postalische Gliederungssystem PAGS beinhaltet alle amtlichen Raumstrukturen bis hin zur postalischen Anschrift in einem einzelnen Haus. PAGS dient als…
Send this to a friend