Entwicklung von Personas

Gezieltere Kundenansprache durch Personas

Bei einer Persona handelt es sich um eine fiktive Person, die als repräsentativer Vertreter einer Zielgruppe fungiert. Personas erzählen die Geschichte dieses Vertreters und lassen uns somit diese Gruppe von Menschen und ihre Bedürfnisse besser verstehen. Dadurch lassen sich Erkenntnisse über deren Ziele, Motivationen und Handeln gewinnen. Dies ermöglicht wiederum Marketeers, gezielter und empathischer auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, die Kommunikation entsprechend zu optimieren und die Produktentwicklung und Vertriebsaktivitäten dahingehend auszurichten.

 

Online-Befragung + Tiefeninterviews

Im Rahmen des CASA Monitors werden u. a. Kundensegmentierungen auf Basis von Befragungsdaten, mikrogeographischen Daten und menschlichen Bedürfnissen durchgeführt und anschließend auf alle Adressen in Deutschland und damit in jedes beliebige Gebiet geschätzt. So sind beispielsweise Energie- und Nachhaltigkeitstypen entstanden und in die Fläche übertragen worden. Um zusätzlich Personas als Repräsentanten der Zielgruppensegmente zu erstellen, wird am Ende der Online-Befragung abgefragt, ob Interesse an einem nachgelagerten persönlichen Interview gegen Vergütung besteht. Mehr als jeder dritte Befragte gibt dazu seine Kontaktdaten an. Nach sorgfältigem Screening und einer Vorbereitung der Interviewpartner führt DE3P tiefenpsychologische In-Home Interviews durch. Dabei wird eine Kombination aus der Emotional Laddering Technik und dem biografisch-narrativem Interview angewandt. Durch das 77 Human Needs System, das auch in die Online-Befragungen der infas 360 integriert wird, hat DE3P ein klares Verständnis darüber, was menschliche Bedürfnisse sind. Die Interviewer sind in der Lage, diese gemeinsam mit den Gesprächspartnern hinter den alltäglichen Verhaltensweisen zum Vorschein zu bringen. Auf Basis der Erkenntnisse aus den Interviews, der Biographie und der Wohnungseinrichtung der Interviewpartner werden anschließend Personas erstellt.

Autor: Julia Kroth

Persona Bildung infas 360 GmbH

Blended Calibration: repräsentative Befragungsdaten regionalisieren

Mit „Blended Calibration“ hat die infas-Gruppe ein Verfahren entwickelt, mit dem valide repräsentative Befragungsergebnisse gewonnen werden können, die bis in…

Gegen Corona: Deutliche Mehrheit würde ihren Standort tracken lassen

Die Corona-Warn-App erfasst keine Standortdaten. Das sei auch völlig sinnlos, so der Bundesdatenschutzbeauftragte in einem Spiegel-Gastbeitrag. „Welchen Mehrwert hat die…

Studie zur regionalen Impfbereitschaft

Update 18. August 2020 Auf Basis der fortlaufenden Befragung durch das infas Institut wurden die Zahlen für Juli 2021 neu…
Send this to a friend