Entwicklung von Personas

Gezieltere Kundenansprache durch Personas

Bei einer Persona handelt es sich um eine fiktive Person, die als repräsentativer Vertreter einer Zielgruppe fungiert. Personas erzählen die Geschichte dieses Vertreters und lassen uns somit diese Gruppe von Menschen und ihre Bedürfnisse besser verstehen. Dadurch lassen sich Erkenntnisse über deren Ziele, Motivationen und Handeln gewinnen. Dies ermöglicht wiederum Marketeers, gezielter und empathischer auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, die Kommunikation entsprechend zu optimieren und die Produktentwicklung und Vertriebsaktivitäten dahingehend auszurichten.

 

Online-Befragung + Tiefeninterviews

Im Rahmen des CASA Monitors werden u. a. Kundensegmentierungen auf Basis von Befragungsdaten, mikrogeographischen Daten und menschlichen Bedürfnissen durchgeführt und anschließend auf alle Adressen in Deutschland und damit in jedes beliebige Gebiet geschätzt. So sind beispielsweise Energie- und Nachhaltigkeitstypen entstanden und in die Fläche übertragen worden. Um zusätzlich Personas als Repräsentanten der Zielgruppensegmente zu erstellen, wird am Ende der Online-Befragung abgefragt, ob Interesse an einem nachgelagerten persönlichen Interview gegen Vergütung besteht. Mehr als jeder dritte Befragte gibt dazu seine Kontaktdaten an. Nach sorgfältigem Screening und einer Vorbereitung der Interviewpartner führt DE3P tiefenpsychologische In-Home Interviews durch. Dabei wird eine Kombination aus der Emotional Laddering Technik und dem biografisch-narrativem Interview angewandt. Durch das 77 Human Needs System, das auch in die Online-Befragungen der infas 360 integriert wird, hat DE3P ein klares Verständnis darüber, was menschliche Bedürfnisse sind. Die Interviewer sind in der Lage, diese gemeinsam mit den Gesprächspartnern hinter den alltäglichen Verhaltensweisen zum Vorschein zu bringen. Auf Basis der Erkenntnisse aus den Interviews, der Biographie und der Wohnungseinrichtung der Interviewpartner werden anschließend Personas erstellt.

Autor: Julia Kroth

Persona Bildung infas 360 GmbH

So tickt Gen Z: Sie suchten Insta oder TikTok und vloggen von allem.

So begeistert man die Gen Z, lautete der Vortrag von Yaël Meier auf dem diesjährigen Branchengipfel der Möbelindustrie in München.…

Beliebteste Heizungssysteme vor der Energiekrise

Jedes Jahr befragt infas 360 über 10.000 Personen umfassend zum Themenfeld Wohnen und Energie. Auf dieser Basis werden wichtige Regionalkennziffern…

Die regionale Möbelkaufkraft – Wo wird wieviel ausgegeben?

Ob für Nahrung, Pflege oder den Wohnbereich – infas 360 berechnet fortlaufend regionale Kennziffern nach Produktgruppen zur Kaufkraft. Aktuelles Beispiel: …

Send this to a friend